Nebelanlagen:

DER BESTE SCHUTZ FÜR IHR UNTERNEHMEN IST, Wenn Einbrecher schon nach wenigen Sekunden die Flucht ergreifen

 

Schutznebel stoppt den Täter in weniger als 20 Sekunden.

Eine herkömmliche Einbruchmeldeanlage hält keinen Dieb auf. Sie löst vielleicht einen Alarm aus und benachrichtigt den Sicherheitsdienst, kann aber die Tat nicht vereiteln. Noch bevor die Polizei oder der Sicherheitsdienst eintreffen, ist der Dieb längst über alle Berge.


DE - Ohne mit ProtectDie Vorteile von Schutznebel und Nebelkanonen

Die ersten Minuten nach dem Einbruch sind für den Täter die wertvollsten, um sich zu bedienen. Denn in dieser Zeit macht er sich an Ihre Wertsachen heran. Mit Nebel sabotieren Sie jedes kriminelle Vorhaben innerhalb von 15 Sekunden. Schutznebel ist Ihre Sicherheit!

 

 

>>> Weitere Vorteile von Nebelsicherheitssysteme

 

Einbrecher machen keinen Urlaub

BurglarDiebe und Einbrecher werden immer wieder versuchen, zuzuschlagen. Statistiken zufolge fällt früher oder später jeder einem Einbruch zum Opfer. Warum nicht vorbeugen?

 

>>> Mehr über die Folgen eines Einbruchs

Warum Protect auswählen?

Ein Protect-Nebelsicherheitssystem ist die wirksamste Ergänzung zu herkömmlichen Einbruchmeldeanlagen. Es lässt sich perfekt in die elektronischen Sicherheitssysteme integrieren und greift dort ein, wo konventionelle Anlagen scheitern. Das Protect-Nebelsystem reagiert binnen weniger Sekunden nach der Alarmauslösung: Die geschützten Bereiche füllen sich blitzschnell mit dichtem, aber unschädlichem Nebel, der dem Täter jegliche Sicht nimmt. Er hat keine Chance, sich weiter zu orientieren und tritt den Rückzug an.

 

DENN WAS DIEBE NICHT SEHEN KÖNNEN, DAS KÖNNEN SIE AUCH NICHT STEHLEN!

 

Daher sind Nebelsysteme von Protect der beste Schutz gegen wandalische Taten und Einbrüche in Geschäften, Büros, Lagerräumen usw. In weniger als 20 Sekunden wird ein Geschäft oder ein großes Büro komplett eingenebelt.

>>> Mehr über die Einzigartigkeit von PROTECT Nebelsicherheitssysteme

Tennis: Team Europa gewinnt ersten Laver Cup ()

>> mehr lesen

Vösendorf: Hürden im Grenzland zu Wien ()
>> mehr lesen

Vienna Capitals bleiben makellos ()

>> mehr lesen